Presseartikel (Auszug)

Presse (wird nicht mehr weiter aktuallisiert)
Ausgabe Lippe Magazin 03-2014

Blomberg News         veröffentlicht von:  10. Aug 2014


Lockvögel sorgen für Stimmung in Cappel         

Am gestrigen Samstag, dem 9. August, fand das 14. Lockfest der Cappler Lockvögel auf dem Grundstück des Dorfgemeinschaftshauses in Cappel statt.
Bereits zu Beginn waren fast alle Plätze restlos besetzt. Die „Musketiere“ aus Barntrup trugen zum Einklang einige bekannte Lieder neu interpretiert vor. Kurz darauf begann die Show der Lockvögel, die in vier Themenbereiche unterteilt war, inklusive Kostümwechsel. Zu Beginn war das Motto Country an der Reihe. Hierbei wurden Bekannte Lieder aus dem Genre von der Gruppe vorgetragen. Dann wurden die Kostüme kurzerhand auf der Bühne ummodeliert- mit Seemannsmützen und marineblauen Halstüchern entführte die Gruppe die Zuschauer in die Welt der Seemannslieder.
In den Pausen wurden die Besucher von den „Musketieren“, aber auch von der Bauchtänzerin „Neerual“ gut unterhalten.
Nach einem weiteren Kostümwechsel wurde dann unter dem Motto Volksmusik das Programm wieder von den Lockvögeln übernommen. Die Besucher waren sehr zufrieden mit der Show aber auch mit dem musikalischen Können der Sänger.
Zum Schluss wurden dann getreu dem Motto „bayrisch“ Lieder in Lederhosen vorgetragen.
Für das leibliche Wohl gab es eine Bierbude und einen Würstchenstand.
Alles in Allem war es ein sehr gut gelungenes und gut durchdachtes Unterhaltungsfest, dass den Besuchern, die nicht nur aus Cappel kamen sondern auch aus den anderen Dörfern angereist waren, sehr gut gefallen hat.
Nächstes Jahr findet dann das 15. Lockfest der viel gefragten Cappler Lockvögel statt.

Die Lockvögel unterhalten das Publikum nicht nur mit Gesang- ihr Programm besteht auch aus verschiedenen Showeinlagen


LZ vom 11.08.2014

Gute Laune mit Lederhose und Seemannsmütze

Cappler Lockvögel bringen ihr Publikum unter freiem Himmel ins Schunkeln und Rudern

Blomberg-Cappel. Schunkeln, rudern, mitsingen - für die Gäste des traditionellen Lockfests gehört all das dazu: Das 14. Fest hatte am Samstag neben den Cappler Lockvögeln eine Menge zu bieten: Die "Musketiere Barntrup" und eine Bauchtänzerin namens Neerual. Unter freien Himmel, mit einem so breit gefächerten Programm und der Moderation von Sänger Markus Eikermann, fühlte sich die Festgemeinde sichtlich wohl.

Die bekannten Lockvögel staffelten ihren Auftritt in drei inhaltliche Blöcke: Country- und Seemannslieder, Schlager und bayerische Lieder. Dazu staffierten sie sich mit entsprechenden
Kopfbedeckungen aus.

Passend zum Dörfchen Cappel erklang das Lied "Mein Zuhause", in dem es heißt: "Unser Dorf war so klein, ich war nie allein". Bei den Seemannsliedern wandelten sie auf den Spuren von Santiano, besangen den "Hamburger Fährmeister" und "Seemann deine Heimat ist das Meer" - und ziemlich textsicher stimmte das Publikum mit ein. Bei "Aloha Heja He" kam auch noch Sitzgymnastik dazu, die Zuhörer sangen und "ruderten" fröhlich mit: "Ihr seid nicht nur zum Spaß hier", witzelte Moderator und Sänger Markus Eikermann. Im Schlagerblock ertönten Gassenhauer wie "Ein Bett im Kornfeld", im bayrischen Block gab es ebenso typisches.(mek)



LZ vom 07.10.2014
"Cappler Lockvögel" regen den Appetit an

Obstwiesenfest in Selbeck wartet wieder mit zahlreichen Köstlichkeiten auf

GELUNGENER AUFTRITT: "Die Cappler Lockvögel" haben in Selbeck für Stimmung gesorgt.


... Der Appetit wurde zusätzlichen durch die "Cappler Lockvögel" musikalisch gefördert, die auch zum Mitklatschen und zu Aerobicübungen animierten: "Die Hände hoch zum Himmel und runter zur Hölle." Sie erzählen auch die Geschichte von "Paul und seinem Gaul", bis sie zum Finale dann forderten: "Rock mi."

Erstellt von Cappler Lockvögel e.V.